MV Voßwinkel verstärkt sich beim Jahreskonzert

Musikverein Voßwinkel spielt im Dezember gemeinsam mit Feuerwehrkapelle aus Langenholthausen auf. Jahresversammlung mit Ehrungen und Vorschau.

In seinem Jahresbericht erwähnte Hubertus Jochheim, Vorsitzender des Musikvereins (MV) Voßwinkel, dass das Jahreskonzert 2017 etwas hinter den Erwartungen gelegen hat: „Es sind leider nur 400 Besucher gekommen.“ Daher haben sich die Organisatoren für den Samstag, 1. Dezember 2018, etwas ganz Neues einfallen lassen. Neben dem MV Voßwinkel wird der Musikzug Langenholthausen (Freiwillige Feuerwehr Balve) die Besucher begeistern. „Das Konzert wird gedrittelt. Je ein Drittel Voßwinkel, Langenholthausen und gemeinsam. Es werden bis zu 70 Musiker spielen“, so Dirigent Thomas Voß, Dirigent beider Vereine.

Après-Ski-Party am 2. Februar 2019

Am nächsten Tag wird das Konzert in Langenholthausen stattfinden. Jochheim blickte etwas weiter in die Zukunft. Er gab bekannt, dass bei der nächsten „Après-Ski-Party am 2. Februar 2019 die „Dorfrocker“ verpflichtet wurden. Die deutsche Musikgruppe ist bekannt aus über 100 Fernsehauftritten und im Genre „Party-Rock“ zuhause. Darin sind Elemente aus volkstümlicher Musik, Rockmusik, Schlager und Country vereint. Kürzlich wurden die Verträge endlich unterschrieben.

Ein weiterer Blick fiel auf das 100-jährige Jubiläum des Musikvereins in 2020 (9. und 10. Mai). „Wir wollen eine Chronik erstellen und dafür benötigen wir Berichte, Urkunden und Fotos“, betont Jochheim. Wer aus der Vergangenheit und Gegenwart Unterlagen besitzt, kann sie beim 1. Kassierer Olaf Küstner abgeben. Diese Dinge werden an die Besitzer zurückgegeben.
Küstner konnte wieder einen sehr stabilen Kassenbericht vorstellen. Ihren letzten Bericht gab Jugendwartin Stephanie Burchard ab: „Ein wichtiger musikalischer Einstieg ist bei den Mini-Foxis. Einige Jugendliche wollen sogar ein zweites Instrument erlernen. Das hat nicht jeder Musikverein“, so Burchard. Sie wünscht sich, dass weitere Erwachsene einen Einstieg in den MV wagen.

Neue Jugendwartin

Beim Tagesordnungspunkt „Wahlen“ wurden Christoph Messelke (zweiter Vorsitzender), Stefanie Gersthagen (erste Geschäftsführerin), Alexandra Müller (zweite Kassiererin) sowie Burkhard Rose (Beisitzer) in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Neuer Kassenprüfer wurde Gerhard Kemper. Die neue Jugendwartin ist die 18-jährige Eva Michael. Sie wurde einstimmig von den knapp über 50 Versammelten in das Amt gewählt. Sie ist seit acht Jahren im MV Voßwinkel aktiv und spielt Tuba und Fagott. Seit 2017 begleitet sie schon die Mini-Foxis.

Ehrungen.

Das Hauptorchester verstärken Sofie Bergkemper, Fiona Hausschulte, Magdalena Klein, Linus Reinold. Sie haben den D1-Lehrgang bestanden.
Von den 293 Mitgliedern und 73 aktiven Musikern wurden für langjährige Treue und Aktivität im Verein geehrt; für 25 Jahre: Jürgen Filthaut. Als aktiver Musiker bekamen die Ehrennadel des Volksmusikerbundes in Bronze (zehn Jahre): Judith Bette (Leitung Mini-Foxis); in Altsilber (20 Jahre): Alexander Risse (Leitung Tanzmusik und 2. Geschäftsführer); in Silber (25 Jahre: Stefan Neuhaus und in Gold (40 Jahre): Ulrich Wilmes (Ehrenmitglied, Ehrenvorstandsmitglied).

 Bericht vom 18.Februar 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.