Blasmusik vom Feinsten

Zahlreiche Gäste lockte es traditionell am Samstagabend vor dem 1. Advent in die Schützenhalle Voßwinkel.

Hier wurden die 400 Gäste vom 1. Vorsitzenden Hubertus Jochheim empfangen und begrüßt. Das Jahrelang bekannte Bühnenbild wurde in diesem Jahr entscheidend geändert.

Hierdurch wurde die Hallenfläche für alle besser genutzt und die Zuschauer haben hierdurch einen besseren Blick zur Bühne. Die Musiker, unter der Leitung von Thomas Voß, boten einen bunten Blumenstrauß durch das gesamte Repertoire der Blasmusik. Über Walzer von Johann Strauß Sohn, Filmmusik von bekannten Weltraum Science-Fiction Filmen oder den vertrauten Märschen und Polka.

 

Gesangstücke von Kirsten Kobbeloer wurden dem Publikum ebenfalls geboten. Hierbei gilt immer " Für jeden ist etwas dabei ". Es heißt daher immer schon Anfang jedes Jahres die Musikstücke geschickt auszuwählen und an der richtigen Stelle des Abends zu platzieren. Das zweieinhalb Stunden Programm auf der extra gebauten Bühne sorgte für Begeisterung beim Publikum. Als großes Finale wurde das Stück 80 Kulttour gespielt. Nach einem gelungenen Abend wurde von den Musikern natürlich auch gerne eine Zugabe gespielt. Diese wurde sehr feierlich gehalten und läutet gefühlt die schöne und besinnliche Adventszeit ein.

Text und Foto: Musikverein Voßwinkel, Dezember 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.